SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Woche vom Sonntag, 5. 4. 2020

Herzlich willkommen!

Pfarrsprengel Grevesmühlen - Diedrichshagen

Hier  finden Sie Informationen, Aktuelles, Veranstaltungen und vieles aus dem Gemeindeleben - auch in Corona-Zeiten

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen! Ihr Mitarbeitenden-Team, Pastorin Maria Harder

Kar-Woche

Karwoche heißt die Woche unmittelbar vor Ostern...mehr

Die Wochentage tragen alle den Vor-Namen „Kar-„.  Kar stammt vom althochdeutschem Wort "chara" oder "kara" und bedeutet Kummer, klagen, trauern oder auch sorgen.  Mehr! Ostern ist ohne diese Erinnerung an das Leid, das bis zum Kreuz führt nicht denkbar. Wir begleiten diese Woche auch musikalisch mit den  „Sieben Worten am Kreuz“ siehe unten!

"Wie Steine an Ostern zu Hoffnungszeichen werden"

Steine sind meine neuen Weggefährten. Wenn jeder einzelne von meinem kleinen Sohn kommentiert wird mit „Stei!“, werde ich darauf aufmerksam gemacht. Wir tauschen gerne Steine -bitte, danke. Letztens haben wir auch einen bemalt. Ein Krokodil wurde daraus. Ich sage seitdem: „Guuut festhalten, Gustav, das Krokodil ist schweeer.“

Steine sind hart, kalt und oft schwer. Eigentlich ein schönes Symbol für das, was bedrückt und belastet mehr

Wo bist Du?

Kar-Mittwoch: Manchmal ist sie einfach da – die Angst. Sie kommt hervorgekrochen, in der Nacht, in der Einsamkeit, in den Schmerzen. Sie verunsichern uns in unserer Existenz. Fragen tauchen auf: Was wird werden? Was kommt da auf mich zu? Wie soll ich das alles aushalten? Ich fühle mich verlassen, von Gott und der Welt...mehr

Morgenlied: "Nun bricht des Tages Glanz hervor"

Bischof Tilmann Jeremias regt zur Haus-Andacht an

Unsere Gottesdienste sind abgesagt - nicht abgesagt ist das persönliche Gebet, woran in vielen Kirchengemeinden das Hoffnungsläuten... Im Fernsehen und im Radio, vor allem aber im Internet, finden wir großartige Möglichkeiten, Gottesdienst zu feiern, ohne leiblich zusammen zu sein. Viele unserer Gemeinden organisieren Nachbarschaftshilfe, die Nordkirche hat ein Seelsorgetelefon eingerichtet, vielerorts läuten die Glocken und rufen zur Besinnung. Und ich selbst möchte Sie einladen, während der Ostertage eine kleine, schlichte Andacht zu Hause zu feiern, alleine oder mit denen, die um Sie sind, in Erinnerung an das erste Osterfest, im Bewusstsein: Ostern ist nicht abgesagt, sondern die Zusage neuen Lebens und der Auferstehung gilt uns. Sie finden diese Andacht als Beispiel beigefügt.  
 
Jedoch möchte ich auch anregen, schon vorher, zum Ausklang dieser Passionszeit, mit häuslichen Andachten und Gebeten zu beginnen. Denn unsere Fürbitte ist momentan so wichtig! ... Lesen Sie mehr!