SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

MUSIKALISCHER KARLENDER - von Palmsonntag bis Karfreitag jeden Tag ein Stück Passionsmusik

KARlender

Zsolt Gárdony (*1946)
Die sieben letzten Worte Jesu am Kreuz
Variationen über das ungarische Passionslied 
„Du schöner Lebensbaum des Paradieses“
(EG 96) 
für Orgel

Hören Sie hier am Karfreitag die Verse 1 bis 7

Die Komposition entstand im Jahr 1996 und geht geht auf das ungarische Passionslied „Parasicsomnak te szép eló fája“ zurück, dessen aus dem 18. Jahrhundert stammende Melodie in das Evangelische Gesangbuch Eingang fand („Du schöner Lebensbaum des Paradieses“, EG 96).

Der Originaltext besteht in der dichterischen Verarbeitung eines auch musikgeschichtlich reich besetzten Themas, der sieben letzten Worte Jesu am Kreuz, während die deutsche Neufassung lediglich die Rahmenstrophen aus dieser Liedvorlage enthält. In mehreren kurzen Variationen richtet sich die Reihenfolge der Jesusworte nach der Anordnung im ungarischen Original.

Von Palmsonntag bis Karfreitag wächst das Werk um je einen Vers. Jeden Tag ein Stück mehr Passionsmusik!
 
Ausführende:
Kantor Michael Goede, Friese-Orgel (1872) der St. Nikolaikirche in Grevesmühlen
Gitte Bludau und Michael Goede, Sprecher

Palmsonntag:
1 Lento - … denn sie wissen nicht, was sie tun ... (Lukas 23, 34)

Montag:
2 Tempo ordinario - … heute wirst du mit mir im Paradies sein … (Lukas 23, 43)

Dienstag:
3 L'istesso tempo - … siehe, dein Sohn, … siehe, deine Mutter … (Joh. 19, 26 – 27)

Mittwoch:
4 Con moto - … mein Gott, warum hast du mich verlassen … (Matth. 27, 46)

Donnerstag:
5 Lento - … mich dürstet …  (Joh. 19, 28)

Karfreitag:
6 Grave, poco a poco accelerando - … es ist vollbracht … (Joh. 19, 30)
7 Adagissimo - … in deine Hände befehle ich meinen Geist … (Lukas 23, 46)

Noch mehr Musik zur Passion